Paarberatung

„Partnerschaften , eine große Chance die tiefsten Wunden im Herzen zu Heilen, und die Liebe zu uns selbst und zum Leben wieder frei fliesend zu erleben”

 

Partnerschaften sind Beziehungen, des größten Glücks und gleichzeitig auch die Verbindungen, in denen unsere tiefsten Verletzungen zu Tage treten.

Je stärker ein Mensch uns im Herzen berührt, desto tiefer auch die Verletzung in uns, die durch die Verbindung mit ihm/ihr sichtbar werden kann. 

In der Paarberatung orientiere ich mich an der Imago- Paartherapie(nach Hendrix und Hunt) und dem Beziehungserleben, welches John Welwood beschreibt.

Dies ermöglicht Ihnen eine erweiterte Sicht auf die Dynamik hinter Ihrem Beziehungserleben und der wirkenden Verletzungen.

Das Pflegen und Gestalten einer friedvollen, achtsamem und entwicklungsfördernden Beziehungskultur, bilden die Basis für diese Form der Paarberatung.

Durch diese Klarheit , fällt es Ihnen leichter zu erkennen, wohin der zukünftige Weg gemeinsam oder getrennt, führen kann.

Ich unterstütze Sie dabei eine gemeinsame “Paarvision” zu entwickeln und ihre Beziehung zueinander bewusst zu gestalten.

Gleichzeitig lernen Sie, wie Sie sich trotz der bestehenden Schwierigkeiten,( unabhängig davon, ob sie den Weg zukünftig gemeinsam gehen wollen, oder nicht)  gegenseitig dabei unterstützen können, ihre inneren Verletzungen zu transformieren.

Durch das Einlassen in diesen “Paarprozess”, erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Beziehung aus einer neuen, tieferen Wahrnehmung heraus zu erleben. 

“Wir erleben in intimen Beziehungen und in unserer heutigen Welt so wenig Frieden, weil wir den Kampf zwischen dem Selbst und dem Anderen , der in uns tobt, ständig nach außen verlagern. Ähnlich wie die Geisteshaltung, aus der heraus Raketensysteme gebaut und Milliarden für die Bewaffnung ausgegeben werden, zur Verarmung unserer Welt führt, verarmt unsere Seele, wenn wir in einer Beziehung den größten Teil unserer Kraft für die Abwehr verwenden.

Bewusste Beziehungen sind ein Weg , Frieden zu schließen und uns innerlich zu versöhnen.”

(John Welwood, “Durch Liebe reifen”, Kösel Verlag 1998)